LANG LEBE DER STRICK!
Pflegetipps für die Langlebigkeit deiner Stricksachen
13 Oktober, 2022 durch
LANG LEBE DER STRICK!
Merz b. Schwanen, Karina Korolova

Wie alle Produkte von Merz b. Schwanen wird auch jedes Strickteil mit viel Erfahrung und Liebe zum Detail hergestellt. Wir lassen unsere Strickwaren in einer familiengeführten Strickerei in Portugal herstellen, die bereits in der zweiten Generation Strickwaren produziert.

Unsere Strickware sind aus zertifiziert mulesingfreier hochwertiger, naturbelassener Merinowolle gefertigt. Um die wunderbaren natürlichen Eigenschaften der hochwertigen Wolle zu erhalten, sind diese nicht chemisch behandelt. Aus Gründen der Nachhaltigkeit verzichten wir bei diesem Material auf Beimischungen von Nylon oder auch Polyester: Dies hat zur Folge, dass die Produkte ohne diese Zusätze nicht ganz so formstabil und strapazierfähig sind, wie wir es vielleicht inzwischen von anderen Produkten, die solche Beimischungen haben, gewohnt sind. Jedoch hat es unter anderem die Vorteile, haut- und auch umweltfreundlich zu sein.

100% NATürlich, ERNEUERBAR & bioLOGISCH ABBAUBAR 

Keine andere Faser, ob Natur- oder Chemiefaser, kann mit den Vorteilen der Wolle mithalten, die ihr von Natur aus innewohnen.

HAUT- & UMWELTFREUNDLICH

Wollkleidung hat den geringsten Wasser- und Energieverbrauch pro Kleidungsstück und verfügt über ein gutes Feuchtigkeits- und Temperaturmanagement.

HOCHWERTIG

Alle für die Herstellung verwendeten Materialien entsprechen den höchsten Standards.

ZERTIFIZIERT MULESINGFREI

Alle unsere Wolle ist zertifiziert mulesingfreie Wolle.

Hier ein paar Pflegetipps so dass du lange Freude an deinen Stricksachen hast:

Wolle ist eine empfindliche Faser, die schnell ihre Form verlieren kann, falls sie nicht materialgerecht behandelt wird. Nasse Wolle bitte nur sanft in Form ziehen - niemals zu sehr daran rupfen, rollen oder auswringen! Überschüssiges Wasser immer nur vorsichtig ausdrücken. Dann ausgebreitet auf einem Handtuch trocknen. Wichtig ist auch, dass Wollwäsche nicht hängend trocknet, da sie so an Form verliert und ausleiert.

Weitere Wasch- und Pflegetipps findest du hier.

Quelle: Lookiero

Das richtige Waschmittel wählen

Wolle sollte immer nur mit Wollwaschmittel (auf Säurebasis), d.h. Lauge, gewaschen werden, da die Wollfaser aus Protein besteht (bitte unbedingt Hinweise auf der Banderole beachten). Bitte verwende kein "normales" Waschmittel für deine Strickwaren. In diesem Fall öffnen sich die oberen Schuppen und die Faser verfilzt und bildet Knötchen. Wenn man ein gutes Wollwaschmittel verwendet und die Strickteile, wie bei der Waschanleitung beschrieben, im Wollwaschprogramm wäscht und nicht stark schleudert (max. 800 Umdrehungen), solltest du lange Freude an deinen Wollteilen haben.

Kennst du schon unser sanftes Wollwaschmittel aus natürlichen Rohstoffen?

Hast du weitere Fragen?

Wir freuen uns, dich am 20. Oktober in unserem Berliner Flagship-Store zu begrüßen und deine Fragen zu beantworten!

LANG LEBE DER STRICK!
Merz b. Schwanen, Karina Korolova 13 Oktober, 2022
Diesen Beitrag teilen
Stichwörter